Man muss derzeit kein Wahrsager sein, um Wetten darauf abzuschließen, dass die Karriere des jungen Schauspielers Louis Hofmann in den kommenden Monaten weiter steil nach oben gehen wird. Viele Zeichen deuten darauf hin. So gewann der aus Köln stammende Wahl-Berliner beim Filmfestival in Tokio die Auszeichnung als Bester Darsteller. Und beim Dänischen Filmpreis erhielt er die Trophäe in der Kategorie „Bester Darsteller in einer Nebenrolle“, wobei der Begriff Nebenrolle hier sehr gedehnt wurde. Im gerade in den deutschen Kinos gestarteten Drama „Unter dem Sand“ spielte Hofmann nämlich die jugendliche Hauptrolle.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.