Die Maaßenstraße war eine der quirligsten Ausgehstraßen in Schöneberg. Die Betonung liegt auf „war“. Seit die Verbindung zwischen Nollendorf- und Winterfeldtplatz im Herbst vorigen Jahres zur ersten sogenannten Begegnungszone Berlins geworden ist, ist sie tot.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.