Köln - Gerade war man noch froh und stolz, dass der kleine Sohn endlich krabbeln kann. Da sieht man im Babykurs, dass andere Kids im gleichen Alter sogar schon laufen. Oje, ist etwas falsch mit meinem Kind? Und so geht es dann munter die Jahre über weiter. Während man selbst vom Zweijährigen noch jede Nacht drei Mal geweckt wird, schlummert das Kind der Nachbarin längst im eigenen Bett durch. Und isst sogar jeden Tag Gemüse. Wie machen die das nur? Später dann Panik in der Kita: Die fünfjährige Freundin der Tochter kann schon schreiben und auf Englisch zählen - habe ich verpasst, mein Kind frühzeitig zu fördern?