Strausberg. Brandenburgs Piraten rüsten sich für den Bundestagswahlkampf: 100 Mitglieder sind am Samstag in Strausberg (Märkisch-Oderland) zusammengekommen, um über ihre Landesliste abzustimmen. Mehr als 25 Kandidaten bewerben sich um die vorderen Plätze, teilte Parteichef Michael Hensel mit. Prominenteste Bewerberin um Listenplatz 1 ist die Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg. «Erklärtes Ziel der Piratenpartei Deutschland ist die Überwindung der Fünf-Prozent-Hürde und somit der erste Einzug einer neuen Partei in den Deutschen Bundestag seit dem Jahr 1983», erklärte der märkische Parteichef. (dpa/bb)