Die Sonderausstellung „Berlin 1937 – Im Schatten von morgen“ im Märkischen Museum stößt auf großes Interesse der in- und ausländischen Besucher. In das Gästebuch der Ausstellung haben sich seit der Eröffnung Anfang Mai bis zum vergangenen Wochenende bereits mehr als 140 Besucher eingetragen.

Sie kommen aus verschiedenen Teilen Deutschlands, aber auch aus den USA, England, Finnland, Polen, den Niederlanden, Spanien, Brasilien und Australien. Und sie schreiben Sätze wie „Weiter so beim ,Entmuffen’ dieser Institution!“ Oder: „Das Stadtmuseum ist im 21. Jahrhundert angekommen!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.