Berlin - Während des Berlin-Marathons hat ein herumstehendes Gepäckstück in Mitte Kriminaltechniker auf den Plan gerufen. Es sei am Sonntagvormittag auf der Wiese vor dem Paul-Löbe-Haus gefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin. Das Gelände, auf dem sich ein Familiensammelpunkt des Marathons befand, sei zeitweise abgesperrt und geräumt worden. Am Ende entpuppte sich der Fund als harmlos. (dpa/bb)