Die Markthalle 9 ist mehr als nur ein Ort zum Einkaufen. Sie ist ein zentraler Treffpunkt im Kiez.
Foto: imago/Henning Angerer

Berlin-Kreuzberg - Es ist klirrend kalt, doch das hält sie nicht zurück. An einem Donnerstag Anfang Dezember haben sich etwas mehr als 100 Menschen in der Eisenbahnstraße im Lausitzer Kiez in Kreuzberg zusammengefunden. Sie halten Schilder in der Hand, auf denen „Halle für alle“ steht. In ihren Stimmen braust immer wieder Wut auf, von „Ernährungswende von oben“ und „Neureichen“ ist dann die Rede. „Mit ihrer Arroganz kommt die grüne Elite bei der Agrarwende nicht durch“, ruft ein Redner. Er erntet Applaus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.