Berlin - Den letzten großen Masern-Ausbruch erlebte Berlin 1970, in ähnlichem Ausmaß wie heute. Die DDR erließ damals eine Pflicht zur Masern-Impfung. Der Infektionsexperte Wolfgang Kiehl setzte sie als oberster Impfarzt in Ost-Berlin um.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.