Sitzt der Falsche als mutmaßlicher Maskenmann auf der Anklagebank im Landgericht in Frankfurt (Oder)? Immer mehr Indizien weisen darauf hin. Dabei sollten gerade Indizien den 47-jährigen Mario K. in dem Verfahren um die brutalen Überfälle auf zwei vermögende Berliner Familie überführen. Denn den klassischen Beweis gegen Mario K. gibt es nicht. Und bisher kam in dem seit Mai vergangenen Jahres laufenden Prozess eine Polizeipanne nach der anderen zutage.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.