Hühner dicht an dicht auf Stangen in einem düsteren Großstall, fast allen Tieren fehlen massenhaft Federn, die sie sich offenbar gegenseitig ausgerissen haben. Das sind Bilder, die angeblich aus einem Großstall im südbrandenburgischen Roggosen (Spree-Neiße) stammen sollen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.