Siemens will die Arbeitnehmer in zwei Wochen über den geplanten Stellenabbau informieren. „Es stehen massive Veränderungen bevor“, sagte Personalchefin Janina Kugel am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Einschnitte müssten sorgfältig durchdacht werden und möglichst sozialverträglich erfolgen. Sobald es einen Plan gebe, werde er mit den Arbeitnehmern im Wirtschaftsausschuss besprochen. „Wir haben uns Mitte November vorgenommen, und das werden wir wohl auch einhalten können“, sagte Kugel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.