Zahlreiche Besucher verfolgen das Fest zum Jahrestag des Mauerfalls am Brandenburger Tor.
Foto: Paul Zinken/dpa

Berlin-Mitte - Es sollte dieses Jahr etwas Neues sein, etwas Kleineres, Dezentrales, Nachdenklicheres – und am Ende war es doch wie immer: Die Bühnenshow am 30. Jahrestag des Mauerfalls am Samstagabend vor dem Brandenburger Tor platzte aus allen Nähten. Tausende Menschen streunten am frühen Abend bei immerhin zunehmend freundlicher werdendem Herbstwetter im großen Bogen um das Brandenburger Tor herum.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.