Ein Medizinstudium ist sehr teuer. Eine Ausbildung kostet etwa 200.000 Euro.
Ein Medizinstudium ist sehr teuer. Eine Ausbildung kostet etwa 200.000 Euro.
Foto: dpa/Monique Wüstenhagen

Potsdam - Die Lausitz wird etwas ganz Besonderes werden – jedenfalls wenn die Träume und Pläne der Potsdamer Landesregierung in Erfüllung gehen. Das alte Kohlerevier im Süden von Brandenburg wird in den kommenden Jahren abgeschaltet. Der Kohleausstieg bis 2038 ist eine vom Bund beschlossene Sache. Damit der Niedergang dieser prägenden Industrie nicht zum Niedergang der gesamten Region wird, soll viel Geld in den geplanten Strukturwandel fließen: Der Bund gibt 17 Milliarden Euro dazu. Ein Teil des Geldes soll an der Uni Cottbus dafür aufgewendet werden, nun doch noch eine staatliche Medizinerausbildung im Land Brandenburg zu etablieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.