Im Dezember 2016 richtete Anis Amri auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ein Blutbad an.
Im Dezember 2016 richtete Anis Amri auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ein Blutbad an.
Foto: Michael Kappeler/dpa

Berlin - Auf Instagram hatte Clement B. zwei Follower. Eine unbekannte Person und Anis Amri, den Attentäter vom Breitscheidplatz. Auf diesem Account gab es im Jahr 2016 drei Fotos. Ein Bild zeigte ein Kind, ein Foto einen Spruch über Liebe und Hass. Auf dem dritten Bild war das Gesundbrunnencenter in Wedding abgebildet. Amri soll sich kurz nach der Veröffentlichung des Fotos in der Nähe des Centers aufgehalten haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.