Berlin - Das Angebot an Mietwohnungen in Berlin hat sich nach dem Mietendeckel-Aus deutlich erhöht, aber dafür sind die Mieten in der Hauptstadt kräftig gestiegen. Das geht aus dem Wohnbarometer des Onlineportals Immoscout24 für das zweite Quartal dieses Jahres hervor, dessen Ergebnisse am Donnerstag präsentiert wurden. Das Angebot der Wohnungen in Berlin, die bei Immoscout angeboten wurden, stieg demnach seit Mitte April um 32 Prozent. Gleichzeitig zogen die Angebotsmieten für all jene Wohnungen, die zuvor unter den Mietendeckel gefallen waren, um 6,7 Prozent an – das entspricht einem Plus von 87 Cent je Quadratmeter Wohnfläche monatlich.

Grafik: BLZ/Hecher, Quelle: Immoscout24

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.