Die Geschichte ist nicht so schwer: Acht Studenten sammeln in Berlin Erfahrungen aller Art. Sie lernen Land und Leute kennen, verlieben sich mal hier, mal da. Ach ja, manchmal gehen sie auch zum Studieren an die Humboldt-Universität. Trennung, Herz, Schmerz, Glück – alle Bestandteile einer prall bunten Soap-Opera werden geboten.

Noch bis Ende des Monats wird die Fernsehserie „Memory Of A Paper“ in Berlin gedreht. Szenen entstanden am Brandenburger Tor, an der Humboldt-Uni, am Gendarmenmarkt. Das Besondere daran: Die Studenten stammen aus Kuwait – so wie das gesamte Fernsehteam.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.