Berlin - Wieder einmal war die Polizei da. Meist kommen die Polizisten wegen vergleichsweise harmlosen Dingen, etwa wenn es mal eine Schlägerei gab oder ein Drogendelikt. Doch in der Nacht zum Donnerstag war in der von Flüchtlingen bewohnten ehemaligen Schule an der Ohlauer Straße in Kreuzberg Großeinsatz. Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.