Berlin - Mehr als zehn Wochen nach der so pannenreichen Berlin-Wahl werden in den  Bezirken nach und nach die letzten Posten besetzt. Allein diese Woche standen drei Wahlgänge in Bezirksverordnetenversammlungen an: Am Montag wurde Clara Herrmann (Grüne) Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, am Mittwoch stand am Abend Maren Schellenberg (Grüne) in Steglitz-Zehlendorf zur Wahl. Am Donnerstag soll in Lichtenberg Michael Grunst (Linke) folgen. Erst nächste Woche ist Charlottenburg-Wilmersdorf an der Reihe, wo sich die Grüne Kirstin Bauch wählen lassen will. Die letzte Wahl soll dann die von Franziska Giffey (SPD) zur Regierenden Bürgermeisterin am 21. Dezember im Berliner Abgeordnetenhaus sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.