BerlinWer ausrechnen will, ob seine Miete vom 23. November an als überhöht gilt und abzusenken ist, muss die folgende Informationen in den Mietendeckelrechner des Berliner Mietervereins eingeben, den wir hier auf der Seite eingebettet haben.

1.       Art der Wohnung: Der Mietendeckel gilt zwar für die meisten Wohnungen in Berlin, aber nicht für alle. Ausgenommen vom Mietendeckel sind Sozialwohnungen, Unterkünfte in Wohnheimen, Wohnungen bei Trägern der Wohlfahrtspflege, Wohnungen, die mit öffentlichen Mitteln renoviert wurden, und Neubauwohnungen, die ab 1. Januar 2014 erstmals bezugsfertig geworden sind. Nur wenn die Wohnung nicht zu den Ausnahmen gehört, geht es bei der Abfrage zum nächsten Schritt weiter.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.