Berlin - Der Vorwurf, dass an der Charité eine junge Patientin sexuell missbraucht wurde, trifft möglicherweise nicht zu: Mitarbeiter der Sicherheitsbehörden bezweifeln inzwischen die Anschuldigung der 16-jährigen Jugendlichen, wonach vor zwei Wochen ein 58-jähriger Pfleger im Virchow-Klinikum in Wedding die Patientin auf unzulässige Weise berührt haben soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.