Viele Menschen rechnen mit dem Schlimmsten. Sie drehen den Schlüssel zwei Mal rum, obwohl sie nur leere Flaschen zur Tonne bringen wollen. Sie nehmen keine Tramper mit. Der Regisseur von oben steht mit Koffer vor meiner Tür und erzählt extra laut von schmutziger Wäsche, die er zur Reinigung bringen muss. In Wahrheit signalisiert er mir wochenlange Abwesenheit wegen Dreharbeiten. Ich soll die Post rausnehmen und auf Einbrecher achten. Der Mann hält sich nicht für misstrauisch. Er spricht von „gesunder Skepsis“, von „Vorsicht“. Richtig zufrieden ist er aber erst, als ihm das Wort „Umsicht“ einfällt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.