Potsdam - Brandenburg ist Fahrradland. Was aber, wenn der Berliner mit dem Fahrrad nicht nach Brandenburg kommt? Oder im Märkischen nach getaner Pedalarbeit am Bahnhof steht und verzweifelt versucht, mit seinem Fahrrad in einem der überfüllten Züge zurück zu gelangen? Gerade an Wochenenden mit schönem Wetter kann die Fahrt mit der Bahn zu einem echten Erlebnis werden. Doch das soll sich nun ändern. „Radfahrer willkommen: Land sorgt ab 1. Juni für mehr Platz in den Zügen im Wochenendverkehr“, meldete am Mittwoch das Potsdamer Verkehrsministerium.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.