Es war wohl die Liebe zu ihrem Freund, die die 32 Jahre alte Frau am Mittwochmittag nach Plötzensee getrieben hat. Sie fühlte sich allein und hielt es ohne ihn kaum noch aus. Ihm endlich wieder nah sein. Das war ihr Begehr. Daraus wurde aber nichts – und das wird auch bis auf weiteres vermutlich so bleiben.

Ihr Geliebter vertreibt sich seine Zeit zur Zeit hinter Gittern in Plötzensee in Charlottenburg-Nord. Ein Richter hat ihm eine Beugehaft verordnet. Er soll mehrfach schwarzfahrend in der Stadt unterwegs gewesen und dabei erwischt worden sein. 1200 Euro schuldet der Mann dem Staat. Die konnte oder wollte er nicht bezahlen und nahm die Haft in Kauf. Mir wäre das nichts.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.