Das unfreiwillige Mithören von Telefonaten kann höchst vergnüglich sein, strapaziert oft die Nerven und ist manchmal sehr unangenehm. Das liegt nicht nur an der Lautstärke, die sich gesteigert, ja, verdoppelt hat, seit in das vor den Mund gehaltene Gerät gesprochen wird wie in eine Scheibe Brot und die Stimme des Gesprächspartners im Sound von Disneyfilmen aus dem Lautsprecher kommt. Es liegt auch an den lärmenden Themen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.