Ruhlsdorf - Wenn es um Donald Trump geht, hat Jürgen Stange eine klare Meinung. Doch bei ihm geht es nicht um die Politik des US-Präsidenten, sondern um dessen Modeverständnis. „Er trägt seine Krawatten viel zu lang gebunden“, sagt Stange, der im Teltower Ortsteil Ruhlsdorf die wohl letzte deutsche Manufaktur für Krawatten, Schleifen und Westen führt. Bei Trump würden die Binder fast bis in den Schritt baumeln, sagt Stange. „Er macht sich zum Clown. Krawatten sollten nur bis zum Hosenbund reichen.“

Jürgen Stange führt seine Manufaktur seit 1972. „Stange Berlin“ aus dem Kreis Potsdam-Mittelmark ist ein Geheimtipp für modebewusste Männer. Der 76-Jährige steht vor Regalen mit feinsten Seidenstoffen, an Ständern hängen Schleifen, in Regalen liegen Krawatten, auf Gestellen hängen Westen. Nebenan sitzen und stehen Frauen, schneiden zu und nähen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.