Die Ausflugsgruppe hat es sich bequem gemacht unweit des, na ja, Zentrums des Sturms, dem Moritzhof im Mauerpark. Vier Kinder und drei Erwachsene – zwei Frauen, ein Mann – lagern an diesem März-Sonnabend auf einer Decke, spielen Ball, lassen Propeller fliegen, essen Nüsse und Obst, machen sich Gedanken. Über den Wert von Grünflächen in der Stadt an sich, über den Mauerpark im Besonderen, über die Pläne zur Bebauung des Nachbargrundstücks im ganz Speziellen. Es ist das Wochenende, nachdem der Senat angekündigt hat, dass er das Bebauungsverfahren an sich ziehe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.