Berlin - Die Spundwand ist weg. Das Wasser der Spree klatscht sacht gegen die grauen Steine, die jetzt ein flaches Ufer bilden. Zwei Bagger sind mit letzten Bodensanierungsarbeiten beschäftigt, doch der Großteil des Geländes hinterm Zaun an der Holzmarktstraße 19–30 in Friedrichshain präsentiert sich platt planiert und leer. Es ist das Areal, auf dem bis zum Herbst 2011 die Bar 25 war. In drei Wochen, am 1. Mai, soll dort Baubeginn sein für ein neues Projekt der Clubmacher, die jetzt das Kater Holzig am gegenüber liegenden Spreeufer betreiben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.