Berlin - Das Monbijou-Theater mit seinen äußerst beliebten Aufführungen unter freiem Himmel ist seit Jahren eine echte Berliner Institution. Im legendären Amphitheater im Monbijou-Park in Mitte wurden jeden Sommer ein oder zwei Theaterstücke pro Tag aufgeführt. Und obwohl 100.000 Besucher pro Saison kamen, war die Zukunft der Spielstätte – immerhin eines der größten freien Theaterprojekte der Stadt – mehr als offen. Denn hinter den Kulissen gab es heftigen Streit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.