Der Angeklagte Ali H. vor Gericht. 
Foto: Pressefoto Wagner

Berlin - Warum mussten Homa Z. und ihre neun Jahre alte Tochter Tajala sterben? War es wirklich ihr Nachbar, der 32-jährige Ali H., der in den Mittagsstunden des 29. Februar dieses Jahres in der Wohnung der Familie in der Wörlitzer Straße in Marzahn zunächst die 38-jährige Frau mit 37 Messerstichen tötete und dann das Mädchen umbrachte?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.