Berlin - Nach einer Prügelattacke auf einen Radfahrer in Berlin-Mitte hat die Polizei den Leihwagen des geflüchteten Angreifers ausfindig gemacht und Spuren gesichert. Der Schläger sei aber noch nicht gefasst, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der Leihwagen stammt laut Polizei nicht aus Berlin. Der verletzte Radler war am Mittwochabend in ein Krankenhaus gekommen.

Der aggressive Autofahrer hatte mit seinem Wagen den Radler touchiert und noch aus dem Beifahrerfenster auf ihn eingeprügelt. Dann stieg er laut Polizei aus und schlug weiter auf den Radfahrer ein. Dieser ging zu Boden, wollte aber noch das Auto-Kennzeichen fotografieren. Das Opfer kassierte einen Tritt ins Gesicht und Schlagstock-Hiebe auf den Kopf, bis er bewusstlos wurde. Erst als Zeugen zu Hilfe eilten, raste der Angreifer davon. (dpa/bb)