Berlin - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Berlin zwar derzeit auf sehr niedrigem Niveau. Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt. Denn die aus Indien stammende und hochansteckende Delta-Variante ist in der Hauptstadt auf dem Vormarsch. Erst jetzt wurde bekannt, dass es an der Best-Sabel-Grundschule in Mahlsdorf in der vergangenen Woche einen größeren Corona-Ausbruch bei 13 Schülern und zwei Lehrern gab. Der Verdacht: Sie könnten sich mit der Delta-Variante infiziert haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.