Berlin - Etwa 90 bis 100 Mieter aus dem Wohngebiet Heerstraße Nord in Spandau haben bei einer Veranstaltung am Montagabend einen besseren Schutz vor Brandstiftungen gefordert. Nach einer Reihe von Feuern in Häusern der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Gewobag bekräftigten die Mieter laut Teilnehmerangaben ihre Forderung nach Wiedereinführung eines Sicherheitsdienstes, wie es ihn noch unter dem privaten Voreigentümer der Wohngebäude gegeben hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.