Berlin - Hotelfachfrau oder Hotelmanager? Dachdecker oder Architekt? Mehr als 12 000 Berliner Schüler werden im kommenden Jahr das Abitur machen. Aber nicht nur für sie stellt sich die Frage, wie es nach der Schule weitergeht. Soll man gleich eine Ausbildung machen, ein Studium aufnehmen? Soll man beides anstreben?

Oder ist es vielleicht wichtiger, sich erstmal in der Welt umzusehen, bevor man eine solche Entscheidung fürs Leben trifft? Unter dem Motto „Wir sind Zukunft“ beschäftigten sich Ende vergangener Woche 64 Jugendliche aus verschiedenen Schulen der Stadt auf dem Jugendpolitiktag der Konrad-Adenauer-Stiftung mit diesem Thema.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.