Pankow - Seit einer Woche fühlen sich die Anwohner am Mauerradweg an der Dolomitenstraße zutiefst verunsichert. Viele gehen, wenn überhaupt, nicht mehr allein an der Bahntrasse spazieren. Der Grund: Vor einer Woche wurde in dem Park an der Kleingartenanlage Bornholm II Melanie R. ermordet

Die Polizei reagierte schnell: Nach der Tat wurden die Streifen verstärkt, auch Beamte in zivil seien unterwegs, hieß es im Polizeipräsidium. Die Anwohner aber beruhigt das nicht. Carlotta M. beschreibt ihr Gefühl, wenn sie am Abend durch den Park fährt, um nach Hause zu kommen, als komisch. „Ich fahre lieber einen Umweg“, sagt die Studentin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.