Die ersten Laubbäume haben gelbe Blätter, andere sind sogar schon kahl – als wäre es bereits Herbst. Wer in diesen Tagen in der Stadt unterwegs ist, wundert sich vermutlich über den ungewöhnlichen Anblick mancher Straßenbäume.

Der Grund sind die große Hitze und Trockenheit der vergangenen Wochen. Der Vorgang allein sei noch kein Alarmzeichen, dass die Bäume absterben, wie Derk Ehlert von der Senatsverwaltung für Umwelt sagt, sondern ein natürlicher Schutz: „Die Bäume werfen ihr Laub ab, damit sie kein Wasser über ihre Blätter verlieren.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.