Berlin - Ihm und den drei anderen CDU-Senatoren ist allerdings keine Pause vergönnt. Derzeit wird fieberhaft nach geeignetem Personal für die Verwaltung gesucht, Staatssekretäre, Pressereferenten sowie Fahrer für die Dienstwagen müssen ordnungsgemäß eingestellt werden. Einige Ressorts wie Stadtentwicklung/Verkehr, Bildung/Wissenschaft, Gesundheit/Soziales sowie Justiz/Verbraucherschutz bekommen jeweils einen Staatssekretär zusätzlich. Insgesamt werden 22 Staatssekretärsposten besetzt. Einige bleiben wohl, wie André Schmitz, der Kulturstaatssekretär. Die CDU, die neu in der Regierung ist, stellt das vor organisatorische Herausforderungen. „Wir sind da etwas aus der Übung“, heißt es.

Fortgeschrittenes Personal-Tableau

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.