Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts müssen auch Dieselfahrzeugbesitzer in Berlin mit Fahrverboten rechnen. „Wenn die bisher vorgesehenen Maßnahmen nicht zur Einhaltung der Stickoxid-Grenzwerte führen, wird es auch in Berlin streckenbezogene Fahrverbote geben müssen“, sagte Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz am Donnerstag. „Wir gehen davon aus, dass wir Schwierigkeiten haben werden, an Hotpots mit hoher Stickoxidbelastung ohne Fahrverbote durchzukommen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.