Von der Einigung im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes der Länder profitieren auch Brandenburger Beamte und Versorgungsempfänger. Neben den acht Prozent mehr Lohn, den die Beschäftigten im öffentlichen Dienst in diesem und den beiden kommenden Jahren bekommen, erhalten Beamte, Richter und Versorgungsempfänger in Brandenburg zusätzlich jeweils 0,5 Prozentpunkte mehr Lohn 2019 und 2020. Das teilten Finanz- und Innenministerium in einer gemeinsamen Erklärung am Sonntag mit. „Wir stehen zu unserer Zusage, die wir den Beschäftigten gemacht haben“, sagte Finanzminister Christian Görke (Linke).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.