Berlin - Noch ist Olli in Berlin ganz allein unterwegs. Aber das soll sich ändern. Der kleine Elektrobus, der keinen Fahrer braucht und seit einigen Wochen am alten Schöneberger Gasometer seine Runden dreht, soll Kollegen bekommen. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen die Technik ebenfalls erproben. „Am liebsten an einem prominenten Ort, in der Innenstadt“, so BVG-Chefin Sigrid Evelyn Nikutta.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.