Einschulungsfeier an der Grundschule in der Köllnischen Heide: Hand in Hand gehen die Schwestern Faten und Jana Aldhaywi.
Einschulungsfeier an der Grundschule in der Köllnischen Heide: Hand in Hand gehen die Schwestern Faten und Jana Aldhaywi.
Foto: Volkmar Otto

Berlin  - Morgens steht Schulleiter Dirk Kwee am Eingang des Heinz-Berggruen-Gymnasiums im Westend, um seine Schüler zu begrüßen und Masken zu verteilen. Für die wenigen Schüler, die sie vergessen haben. Nach zwei Tagen Regelbetrieb kam am Mittwoch der Anruf eines Elternteils: Es täte ihnen schrecklich leid, aber ihre Tochter sei Corona-positiv. Die Klasse 6b hatte gerade Sportunterricht, als die Nachricht sich wie ein Lauffeuer verbreitete. Die 31 Kinder sowie die neun Lehrkräfte, die sie am Montag und Dienstag unterrichtet haben, wurden umgehend in Quarantäne geschickt. Zum Glück hatten die Eltern der Sechstklässler alle die Möglichkeit, ihre Kinder von der Schule abzuholen. Und engagierte Lehrerinnen und Lehrer waren sofort bereit, für ihre vielleicht kontaminierten Kollegen einzuspringen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.