Potsdam - „Wir sind die Generation des ethnischen Zusammenbruchs, des totalen Scheiterns des friedlichen Zusammenlebens und der aufgezwungenen Vermischung.“ Der junge Mann mit dem Drei-Tage-Bart schaut mit hartem Blick in die Kamera. Er spricht Französisch. In dem Video kommen mehrere junge Frauen und Männer zu Wort, polemisieren gegen Zuwanderung, Überfremdung und Islamisierung. Am Ende wird deutlich, was es mit dem Video auf sich hat. Es sei kein Manifest. „Es ist eine Kriegserklärung“, sagt ein junger Mann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.