Illustratorin Ruohan Wang zeigt Skizzen in ihrem Studio in Berlin.
Foto: dpa/Sven Braun

Berlin - Keine Frage, Ruohan Wang weiß sich in Szene zu setzen. Bei dem Besuch in ihrem Atelier in Berlin, von dem sie jeden Tag auf den Sportplatz eines Gefängnisses blicken kann, trägt die Künstlerin ein grünes Hemd mit Blumen und Blättern darauf, ein weißes Marken-Käppi und eine gestreifte Trainingshose. Immer wieder holt sie ihr gelbes Telefon hervor, um Fotos zu machen oder es sich in ihre blauen Socken zu stecken. Vor ihren Bildern posiert sie auf einem Gymnastikball. Dazu gibt es Orangensaft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.