Berlin - Wer eine Neubauwohnung in Berlin anmieten will, muss dafür deutlich mehr bezahlen als für eine Bestandswohnung. Nach einer Untersuchung des Immobilienportals Immoscout24 wurden Bestandswohnungen in Berlin im vierten Quartal des vergangenen Jahres im Schnitt für eine Quadratmetermiete von 10,59 Euro kalt angeboten, Neubauwohnungen sollten dagegen schon 14,41 Euro je Quadratmeter kalt kosten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.