Dass der Regierende Bürgermeister in der vielleicht schwersten Krise seiner Amtszeit steckt, ist ihm bewusst. Seit die geplante Eröffnung des neuen Großflughafens in Schönefeld verschoben wurde, räumte Klaus Wowereit mehrfach indirekt ein, dass die Berliner viel Vertrauen verloren hätten. Auf die Frage, was bei einer weiteren Terminverschiebung passieren, wie er auf den steigenden Druck der Öffentlichkeit und absehbare Rücktrittsforderungen reagieren würde, sagte Wowereit in einem Interview mit der Berliner Zeitung: „Ich kann Ihnen versichern, dass der Druck jetzt schon stark ist.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.