Brandenburgs Wirtschaftsminister hat eine klare Vision für das Bundesland. Jörg Steinbach sieht Brandenburg als das „zukünftige Zentrum der europäischen E-Mobilität“. Natürlich steht Tesla dabei im Mittelpunkt, soll aber nur der Anfang sein. Und tatsächlich wächst um den Hersteller von Akku-Autos langsam eine neue Chemieindustrie. Bei BASF in Schwarzheide wird in diesem Jahr eine Anlage in Betrieb genommen, die Kathodenmaterialien für Batterien von Elektroautos liefern wird. In Guben nehmen derweil  die Pläne des deutsch-kanadischen Unternehmens Rock Tech Lithium Gestalt an.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.