Berlin - Berlin bekommt eine neue S-Bahn-Strecke – allerdings zwölf Monate später, als zuletzt angekündigt, teilte die Deutsche Bahn (DB) am Dienstag mit. Der erste Abschnitt der City-S-Bahn, der vom Hauptbahnhof zum S-Bahnhof Wedding und weiter zum Bahnhof Gesundbrunnen führt, nimmt damit erst Ende 2022 den Betrieb auf. Grund für die erneute Verzögerung sind unter anderem zeitintensive Nachverhandlungen mit den beteiligten Baufirmen, so das Bundesunternehmen. Ursprünglich sollte der erste Zug 2017 fahren. Später war von Sommer 2021, zuletzt von Dezember 2021 die Rede.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.