Berlin - Bei manchem Berliner Unternehmer wächst der Frust. Während die Stadt jährlich um etwa 40.000 Menschen wächst, jeden Tag etwa 160 Unternehmen neu gegründet werden und das Wirtschaftswachstum deutlich über   Bundesdurchschnitt liegt, sorgen zunehmende Wohnungsnot,  Enteignungsdebatten und der Mietendeckel  bei organisierten Kaufleuten für Unmut. Ihre Sorge: Wer in Berlin lebt und arbeitet und damit auch die Wirtschaft ankurbelt, findet keinen Wohnraum.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.