Berlin - Die umstrittene Hochhaus-Planung für den Alexanderplatz soll verändert werden. Wenn es nach Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) geht, sollen die geplanten Türme nicht 150 Meter in den Himmel ragen, sondern sich am etwa 130 Meter hohen Hotel Park Inn orientieren. Das ist jedoch nicht überall problemlos möglich. Ein Überblick über die derzeitige Grundstückssituation:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.