Die Anbieter von Ferienwohnungen in Berlin müssen aufpassen. Am 30. April läuft die Übergangsfrist für die Nutzung von Mietwohnungen als Ferienwohnungen aus. Die gewerbliche Nutzung einer Mietwohnung ohne behördliche Genehmigung gilt danach als Zweckentfremdung, für die hohe Strafen drohen. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum sogenannten Zweckentfremdungsverbot.

Warum sind Ferienwohnungen in Berlin verboten?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.