Den Oranienplatz kennt Dietrich von Boetticher seit mehr als 40 Jahren. Im Jahr 1969, erzählt er, sei er als Schüler aus Westdeutschland während eines Klassenausflugs nach West-Berlin dort gelandet. „Die tollen Gründerzeit-Gebäude an diesem Platz, einem Alt-Berliner Schmuckstück mitten in Kreuzberg, haben mich sofort fasziniert“, sagt er. Die Faszination hielt an. Heute ist von Boetticher Anwalt mit Kanzleien in München und Berlin. Die Berliner Kanzlei befindet sich – natürlich – am Oranienplatz. In einem jener Gründerzeithäuser, die ihm schon damals so gefielen. Er hat es gekauft und modernisiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.